Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartGesund im SommerSonnenbrand

Sonnenbrand - was tun?

Sonnenbrand - was tun?Urlaubstage am Meer, ausgiebiges Wandern im Gebirge, Touren mit dem Cabrio, grillen im Garten: Das ist der Sommer. Doch im Zeitalter des Ozonlochs kann man leider die gute Sonne nicht mehr ohne Vorsicht genießen: Schnell hat man sich einen Sonnenbrand (siehe Bild) geholt! Also ist Vorsicht angesagt. Zuviel Sonne lässt die Haut ohnehin schneller altern und zudem noch Pigmentflecken entstehen. Bevor es also in die pralle Sonne geht, heißt es, sich mit einer gute Sonnencreme mit ausreichendem Lichtschutzfaktor eincremen. Sollten Sie dennoch nach einem schönen Sonnentag feststellen, dass Sie einen Sonnenbrand haben, die Haut gerötet ist, brennt und etwas schmerzt, dann erfahren Sie hier, wie Sie Ihrer Haut helfen können, sich schnell zu erholen:

Sonnenbrand: Hilfe

Wenn Sie sich den Sonnenbrand am Strand geholt haben, reinigen Sie eventuell die betroffenen Stellen von Sand und Salzwasser! Lassen sie dazu Wasser in das Waschbecken und lösen ein paar Aspirin-Tabletten darin auf! Aspirin wirkt entzündungshemmend und sonnenverbrannte Haut ist auch immer entzündete Haut. Benetzen Sie die verschmutzen Stellen vorsichtig mit einem weichen Waschlappen!
Das Wichtigste ist nun, die Haut zu Kühlen: Das geht ganz einfach mit einem Griff in den Kühlschrank: Nehmen Sie dazu Quark- oder Joghurt- Umschläge und legen Sie diese für ein bis zwei Stunden auf die betroffenen Hautstellen. Nach den Umschlägen hilft es, die Haut einzucremen. Dazu gibt es spezielle Apres-Sun-Lotions. Achten Sie darauf, dass die Creme fettfrei ist und auf jeden Fall Aloe Vera beinhaltet.
Trinken Sie soviel Mineralwasser wie möglich, denn Sonnenbrand entzieht dem Körper viel Flüssigkeit. An den nächsten Tagen ist erstmal eine Sonnenpause angesagt. Verbringen Sie mehr Zeit unter dem Sonnenschirm und im Schatten, in dem man übrigens auch braun wird!

Die betroffenen Stellen sollten allerdings auf keinen Fall Sonnenlicht sehen! Empfehlenswert sind Stoffe aus luftigem Leinen oder dünner Baumwolle. Auch ein breitkrempiger Strohhut schützt vor direkter Sonneneinstrahlung. Beim Kauf einer Sonnenbrille sollten Sie übrigens darauf achten, dass diese mit UV 400 oder CE gekennzeichnet ist!
Lesen Sie weiter: Streifenlose Bräune bleibt ein Mythos
Informieren Sie sich: Nanopartikel: Sonnencremes im Öko-Test
( Bildnachweis: © vitaly tiagunov - Fotolia.com )




Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang