Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartGesund im SommerFruchtfliegen loswerden

Fruchtfliegen loswerden

Fruchtfliegen loswerden Wenn im Sommer die Temperaturen steigen, finden sich schnell ungebetene Gäste in Küche und Esszimmer ein. Die Rede ist von Fruchtfliegen, den kleine, ekeligen Tierchen, die Obstschale und Gemüsekorb belagern. Sie sind allerdings kein Hygieneproblem, wie viele glauben, sondern kommen auch in den saubersten Haushalten vor. Fruchtfliegen werden nämlich von gärenden Pflanzenstoffen, von Obst, Gemüse, Fruchtsäften, aber auch Essig und Wein angelockt. Je gesünder man sich ernährt und je mehr Obst und Gemüse sich im Haus oder in der Wohnung befindet, desto schneller und zahlreicher sind auch die Fruchtfliegen zur Stelle. Fruchtfliegen sind nicht nur ekelig, sondern können auch Krankheiten übertragen. Deshalb sollte man etwas gegen sie unternehmen.

Fruchtfliegen bekämpfen

Um Fruchtfliegen zu bekämpfen, sollte man darauf achten, dass man ihnen möglichst wenig Brutmöglichkeiten gibt. Da sie sich besonders in Abfalleimern und Mülltonnen wohl fühlen und sich dort in großer Zahl vermehren, sollten diese immer gut verschlossen werden und nicht unmittelbar am Hauseingang oder in der Nähe von Fenstern abgestellt werden. Vorbeugen kann man, indem man frisch gekauftes Obst und Gemüse mit einer weichen Bürste unter lauwarmem Wasser gründlich abwäscht und danach mit einem sauberen Küchenhandtuch abtrocknet, um eventuelle Fruchtfliegeneier von den Schalen zu entfernen. Essensabfälle sollten nicht liegengelassen werden, sondern direkt in einen verschließbaren Abfallbehälter gegeben werden. Nach Möglichkeit sollte Obst und Gemüse in verschlossenen Behältern oder im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Gegen Fruchtfliegen helfen Pheromonfallen und UV-Lampen sowie insektizidfreie und mit einer Kleberschicht versehene Fruchtfliegenfallen, die es in Haushaltswarengeschäften und Baumärkten zu kaufen gibt. Sind die Mülltonnen sehr mit Fruchtfliegen verseucht, können sie mit speziellen Präparaten aus mineralischen Bestandteilen und ätherischen Ölen behandelt werden.

Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Leider gelingt es einem manchmal trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht von Fruchtfliegen verschont zu bleiben, da sie im warmen Sommern besonders zahlreich sind. Ein altes und bewährtes Hausmittel gegen Fruchtfliegen ist nach wie vor die Fruchtfliegenfalle. Diese kann man einfach und kostengünstig selber bauen: Man nimmt einfach ein altes Trinkglas und füllt es mit einem Teil Essig, drei Teilen Fruchtsaft, zwei Teilen Wasser und gibt etwas Spülmittel hinein bevor man gut umrührt. Dann wird das Glas in der Nähe der Obstschale oder des Gemüsekorbs aufgestellt. Der sauere Geruch des Essigs und der gärende Fruchtsaft locken die Fruchtfliegen an, die dann in das Glas schwirren. Das Spülmittel setzt die die Oberflächenspannung der Flüssigkeit herab, so dass die kleinen Plagegeister ertrinken, wenn sie von dem Gebräu naschen.
Das könnte Sie auch interessieren: Mücken - das hilft gegen die Plagegeister
( Bildnachweis: © chones - Fotolia.com )



Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang